Anmelden




Kreativer Protest gegen den CASTOR-Transport

14. Oktober 2017 von

Keine CASTOR-Transporte auf dem Neckar!
Gemeinsam gegen Atommüllverschiebung & weitere Atommüllproduktion!

Der dritte hochradioaktive CASTOR-Transport auf dem Neckar traf vor allem in Gundelsheim, aber auch in Heilbronn und Lauffen auf vielfältigen Protest! Im Neckar protestierten Aktivist*innen mit einem Transparent „Stoppt CASTOR“ vor der Ankunft der CASTOR-Schiffe. Auf der Brücke über der Schleusenkammer ketteten sich Aktivist*innen am Geländer fest.
Auf der Seite des Bündis Neckar castorfrei findet Ihr Fotos vom Transport und den Protestaktionen. Ebenfalls dort die verschiedenen Presseerklärungen zum 3. CASTOR-Transport auf dem Neckar:

Seelenschmaus in der Heilbronner Nikolaikirche

13. Oktober 2017 von

Hier mehr!

Dritter Neckar-CASTOR-Transport am kommenden Mittwoch?

8. Oktober 2017 von

Bündnis Neckar castorfrei ruft zum Protest in Gundelsheim auf

(www.neckar-castorfrei.de) Nach aktuellen Informationen soll der dritte Neckar-CASTOR-Transport mit hoher Wahrscheinlichkeit am Mittwoch, den 11.10.2017, von Obrigheim nach Neckarwestheim stattfinden.
Die Vorbereitungen dazu in Obrigheim und seitens der Polizei sind bereits angelaufen.
 

• Das Bündnis ruft in Gundelsheim zum Protest gegen diese Atommüllverschiebung auf. Wir haben neben dem Campingplatz, direkt an der Bundesstraße eine Mahnwache angemeldet. Dort gibt es die aktuellen Infos zum Transport. Die Mahnwache in Gundelsheim ist ab 8 Uhr besetzt, wir rufen dazu auf möglichst bis 9 Uhr zu kommen.
Karte: https://neckar-castorfrei.de/karte-gundelsheim

„Interessenkonflikt Energiewende“

8. Oktober 2017 von

Redebeitrag des Oktober-Sonntagsspaziergangs

Interessenkonflikt Energiewende – Warum und wie wird die Energiewende ausgebremst? So das Thema des ersten Neckarwestheimer Sonntagsspaziergangs nach der „Sommerpause“. Die Zuwachsraten bei Wind an Land und vor allen Dingen bei der Fotovoltaik sind in der BRD im letzten und in diesem Jahr auf einem absoluten Tiefpunkt gelandet. Windenergie und Fotovoltaik waren und sind die Träger einer raschen dezentralen und regenerativen Energiewende. Wie kann es möglich sein, dass heute die neben der Atomkraft umweltschädlichste Form der Stromproduktion – die Braunkohle – einen neuen Boom erlebt und von der Politik geschützt wird? Um welche Interessen geht es dabei? Hierzu gab es auf dem Sonntagsspaziergang einen Überblick. Was leisten Windräder und Fotovoltaik heute schon bei der Stromproduktion? Soll die Energiewende dezentral und regenerativ fortgeführt werden oder wieder in der Hand der bisherigen Energiekonzerne landen? Im Redebeitrag ging es auch um die Frage, was die Gründe und die Ursachen sind für das ausbremsen der erfolgreichen Energiewende, welche Akteure am Werk sind und wie wir dagegen halten können?
Im Artikel könnt Ihr den Redebeitrag nohmals anhören.

2017-10-06 Critical Mass Oktoberausfahrt

6. Oktober 2017 von

Was geht in Katalonien? Reisebericht und Diskussion

5. Oktober 2017 von

In Katalonien wurde am 1. Oktober über die Unabhängigkeit der Autonomie-Region von Spanien abgestimmt. Die Lesarten des Konflikts um das Referendum könnten unterschiedlicher kaum sein. Während die spanische Regierung das Referendum für illegal erklärt hat und mit allen Mitteln verhindern wollte, spricht die katalanische Regierung von einem demokratischen Recht auf Selbstbestimmung. Als Reaktion auf die massive Gewalt der spanischen Guardia Civil fand am 3. Oktober in ganz Katalonien ein Generalstreik statt. Mitglieder der Organisierten Linken Heilbronn (IL) waren vor Ort, haben das Referendum beobachtet, sich am Generalstreik beteiligt und mit verschiedenen Akteur_innen der linken Unabhängigkeitsbewegung getroffen.

Der Countdown läuft: Protest gegen den dritten CASTOR-Transport auf dem Neckar

3. Oktober 2017 von

*Der Countdown läuft: Der dritte CASTOR-Transport wird vorbereitet*
*Unser Protest gegen diese sinnlose Atommüllverschiebung geht weiter*
Gemäß der Beförderungsgenehmigung können in Obrigheim immer drei CASTOREN beladen werden, dann erfolgt der Transport nach Neckarwestheim.
So müssen wir jetzt davon ausgehen, dass die EnBW bis nächste Woche wieder drei weitere CASTOREN beladen hat. Womit von Seiten der EnBW der […]

Gemeinderatssitzung vom 29.09.2017

2. Oktober 2017 von

Die ursprünglich auf Donnerstag, 28.09.2017 terminierte Sitzung wurde wegen des Architekturkongresses auf Freitagnachmittag verlegt. Die erste Sitzung nach der Sommerpause begann um 14 Uhr und hatte 20 öffentliche und auch einige nichtöffentliche Tagesordnungspunkte.

Wie immer sind die Tagesordnung und die DS der Sitzung zu finden unter https://gemeinderat.stadt-heilbronn.de/TO/ + zugehöriges Datum.

Meinen Abstimmungsverhalten dieser Sitzung in der Übersicht:

Ablehnung

TOP 12 DS 251 Paula-Fuchs-Allee einschließlich des Teilprojekts Anbindung von Betriebsstätten der Deutschen Bahn; 1. Bauabschnitt: Gesamtkostenanschlag

2017-10-01 Internationales Fest Neckarsulm

1. Oktober 2017 von

Radfahrer = große Gefahr

30. September 2017 von

Leserbrief in der Heilbronner Stimme vom 14.9.2017:

© Heilbronner Stimme


Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: